Basenfasten-Vortrag von Heilpraktikerin Ulrike Töpperwien

Nach den genussvollen letzten Wochen im alten Jahr  hatten sich die LandFrauen mit einem Vortrag zum Basenfasten genau das richtige Thema ausgesucht, um die Mitgliederinnen und Gäste auf den kommenden Frühling und die bevorstehende Fastenzeit einzustimmen.  Über 30 interessierte Frauen waren in die Alte Schule gekommen,  um sich den Vortrag der Friedrichsdorfer Heilpraktikerin Ulrike Töpperwien anzuhören. Basenfasten ist das Fasten mit Obst und Gemüse. Satt werden, essen und genießen und trotzdem den Körper entlasten, ist das Motto. Verzichtet wird auf Lebensmittel, die im Körper sauer verstoffwechselt werden. Dazu gehören alle tierischen Eiweiße, aber auch Getreidearten sowie Brot, Nudeln, Gebäck sowie Zucker und alle Süßigkeiten. Erlaubt sind alle Lebensmittel, roh oder gekocht, die basisch verstoffwechselt werden. Dazu gehört fast alles Pflanzliche, Gemüse und Obst sowie Kräuter, Keimlinge, Samen und Kerne, Mandeln und viele Nussarten, wie z.B. Walnüsse, Zedernüsse und Macadamianüsse. Ein ausgewogener Säure-Basen-Haushalt ist die Grundlage für Schönheit und Gesundheit.
Für den gelungenen Vortrag gab es viel Beifall und Bettina bedankte sich im Namen der LandFrauen mit einem Frühlingsgesteck. 
 
Mehr zum Basenfasten unter www.töpperwien-heilpraktiker.de
Scroll to Top