Brotdosenaktion 2018

Die „Brotdosen-Aktion“: gesundes Frühstück für Erstklässler

Die „Brotdosen-Aktion“,   gesundes Frühstück für Erstklässler  in der Grundschule Burgholzhauen –   eine Initiative der LandFrauen –

Diese Aktion fand bisher großen Anklang sowohl bei den Schülerinnen und Schülern der ersten Klassen als auch bei den betreuenden Lehrerinnen. Deshalb wurde sie am 3. Mai 2018 zum dritten Mal durchgeführt:

Einige Frauen des LandFrauenvereins Burgholzhauen trafen sich – verstärkt durch Elke und Renate von der Hausaufgabenbetreuung (und durch Friedhelm, der fleißig Karotten in Blütenform zauberte) – um 7.30 Uhr in der Küche der Grundschule Burgholzhausen, vollgepackt mit allem, was man für ein gesundes Frühstück benötigt. Es wurde geschnibbelt,  geschmiert und dekoriert. 48 knallrote Brotdosen wurden gesponsert von einer hiesigen Bank. Marianne Reinhardt vom Reinhardtshof packte  zwei Kisten voll mit frischem Gemüse und Obst, das vom Reinhardtshof  gespendet wurde. Diverse Käsesorten waren im Gepäck ebenso wie leckeres Dinkelvollkornbrot  und Nüsse.

Und so sah das Buffet aus, als die Klasse 1b erwartungsvoll vor der Tür stand:

Frühstücksdosenaktion 2018

24 aufgeregte, fröhliche Kinder mit ihrer Klassenlehrerin Frau Reminder reihten sich um das Buffet und konnten es kaum abwarten, ihre Brotdosen zu füllen, nachdem einigen Fragen beantwortet waren über Vitamine, Karotten, Nüsse und allem, was das Buffet anbot.

An ihren Plätzen lagen auf einer Serviette je ein dicker roter Apfel. Gern ließen sie sich diesen in mundgerechte Stücke schneiden, denn hier und da hörte man: „Mein Zahn wackelt gerade, oder: ich habe vorne eine Lücke und kann nicht richtig beißen“. – So ist das halt in dem Alter!

Das gleiche wiederholte sich gegen 10 Uhr mit der Klasse 1 a und ihrer Klassenlehrerin Frau Himmelreich. Diese Kinder hatten besonders großen Appetit, da die meisten bis dahin noch nichts gegessen hatten. Schön zu sehen bzw. zu hören, dass jede Klasse für uns ein Lied gesungen hat und einen Spruch bereit hatte, bevor gegessen wurde.

Egal, ob Matteo (der auch noch Geburtstag hatte an dem Tag), Maldita, Philip, Elektra, Lara, Lea – wie auch immer sie hießen, jedes Kind hatte eine andere Vorliebe: Gurken, Weintrauben, Radieschen, Käsebrot und freute sich über ihre lustige Brotdose. Dazu wurden sie auch noch kreativ:

Zum Schluss waren wir uns alle einig: Es hat Spaß gemacht und Burgholzhausen hat eine tolle Grundschule!

Bericht: Wilma Jochem, Bilder: Susanne Noster